Koh Phangan

www.tropical-Phangan.de

+++ sparen Sie Geld und Zeit und buchen Sie hier gleich online bei unserem Partner agoda* +++ Riesenauswahl zu günstigsten Preisen +++ informieren Sie sich umfassend und kontaktieren Sie mich gerne bei Fragen +++

Orte auf Koh Phangan

Koh Phangan Video   ---  Fotogalerie   ---  Wechselkurs

Koh Phangan Karte einblenden   ---  Flug suchen  ---   Kalender einblenden

buchen mit agoda.com*    ---   buchen mit booking.com*



Koh Phangan Karte Es gibt nur vier Ortschaften auf Koh Phangan, die diesen Namen verdienen. Hier gibt es Einkaufsmöglichkeiten, Geldautomaten und Restaurants. Über 80% der 10.000 Einwohner der Insel leben hier.

Thongsala

Thong Sala ist der Hauptort und der größte Ort auf Koh Phangan. Etwa die Hälfte der Einwohner leben hier. Zwei Piers, an denen die Schiffe aus Suratthani und Koh Samui anlegen, versorgen die Insel mit allen Waren und dienen als Hauptverbindung für Reisende. Banken, Restaurants, Märkte und Läden für alle Artikel und Produkte des täglichen Bedarfs finden sich hier. Außerdem Schulen und Verwaltungsgebäude. Es gibt billige Gästehäuser und bereits wenige Meter außerhalb der Ortsgrenzen die ersten Strandresorts. Außer zum Einkaufen und zur An- und Abreise kommen nur wenige Gäste nach Thongsala, da der Ort auch optisch wenig zu bieten hat. Von Interesse sind ggfs. noch die täglichen Märkte. Ansonsten wirkt die Hauptstraße meistens etwas ausgestorben, v.a. während der heissen Nachmittagsstunden.

Baan Tai

Der kleine unspektakuläre Ort Baan Tai liegt 5 Minuten südlich von Thongsala an der Küstenstraße nach Süden und an der Abzweigung zur Inseltraverse an die Ostküste. Ein Ortszentrum ist nicht erkennbar, reihen sich die Shops und Häuser an der Straße und wachsen langsam mit den südlichen Ausläufern Thongsalas zusammen. Für Gäste gibt es Resorts am Strand, Bars und Restaurants an der Straße und Tankstellen und Läden für Gäste und Einheimische.


Haad Rin © tropical-travel.de Baan Tai © tropical-travel.de

Chaloklum

Die Häuser und Läden liegen verstreut in der Chaloklum Bucht unter Kokospalmen und entlang der Durchgangsstraße. Ein Zentrum ist nicht auszumachen. Bars, Restaurants und Resorts sind erst in den letzten Jahren hinzugekommen, da sich der Tourismus auf Phangan auch in den nördlichen Teil ausgedehnt hat und Chaloklum zum Zentrum des Tauchsports auf Phangan wird. Die Wurzeln der Einwohner und des Ortes, die in der Fischerei liegen, sind aber noch überall erkennbar.

Haad Rin

Der kleine Strandort Haad Rin lag lange abseits im Süden Koh Phangans. Es gab zunächst keine Straßenverbindung, dann nur eine Urwaldpiste entlang der sehr steilen südwestlichen Küste. Erst 2006 wurde die Betonierung der Straße fertig gestellt. Das Geld dafür kam v.a. aus den Einnahmen der Full Moon Partys, die Haad Rin seit mehr als 20 Jahren ihren Stempel aufgedrückt haben. Seither wird der Ort mit der Party gleichgesetzt und lebt von ihr. Trotz des beengten Platzangebotes zwischen den beiden Küsten im Süden Phangans haben sich viele Bars, Restaurants, Resorts, Gästehäuser und Läden angesiedelt. An Partyabenden quillt der Ort über, wenn er teils mehr als 10.000 junge Menschen aufnehmen und versorgen muss. Die Stimmung ist immer gut und entspannt. In Haad Rin wollen die einen Spaß haben, die anderen Geld verdienen, und das scheint zu funktionieren.



Koh Phangan tropical-travel-Fotogalerien

tropical-fotos.de

Anzeige: Liebe, Freude, Harmonie - das zeitgemäße Buch der Selbsterkenntnis - jetzt bei amazon